x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Freitag, 18.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Jenseits von Kredit und Zuschuss: Alternative Finanzierungsmethoden

Download als (.pdf) >>>

Görlitz, 15.06.2011 (jk)
– Es gibt gute Gründe, seine Unternehmensfinanzierung auf Fördermitteln und Krediten aufzubauen. Die klassischen Finanzierungsmethoden sind in der Regel nicht nur günstig, sondern besonders für Neugründer übersichtlich und einfach in der Handhabung. Doch wer das finanzielle Potential seines Betriebs voll ausreizen will, dem stehen auch ganz andere Methoden der Geldbeschaffung zur Verfügung. www.foerder-abc.de stellt die wichtigsten Finanzierungsmethoden für Fortgeschrittene vor:

Sale-and-Leaseback
Der sogenannte Rückmietverkauf wird besonders dann angewendet, wenn bares Kapital notwendig ist, um beispielsweise neue Firmenstandorte zu finanzieren oder die Bilanz aufzubessern, wenn Kreditverhandlungen mit der Bank anstehen. Hierbei wird eine firmeneigene Immobilie verkauft, um sie im sofortigen Anschluss zu monatlichen Leasingraten zurück zu mieten. Natürlich sollte diese Methode nur in Erwägung gezogen werden, wenn die monatliche Zusatzbelastung die Rentabilität des laufenden Betriebs nicht beeinträchtigt!

Factoring
Dieser Begriff wurde oft und definiert, selten jedoch auf verständliche Art und Weise. Vereinfacht gesagt handelt es sich bei diesem Geschäft um den Verkauf offener Rechnungen. Ein Unternehmen tritt seine Forderungen an ein anderes ab und erhält dafür nicht nur ein Entgelt sondern wird gleichzeitig die Kosten und den Einwand der Eintreibung los. Bei Firmenneugründungen warten Factoring-Partner in der Regel bis zu zwei Jahren ab, um die Rentabilität eines Unternehmens gewährleistet zu wissen. Mit einem gewinnträchtigen Businessplan und einer hohen Eigenkapitalquote kann man aber sogar als Firmenneugründer Factoring-Unternehmen für sich gewinnen.

Private Equity
Hier handelt es sich um privates Beteiligungskapital, das nicht an der Börse gehandelt wird, sondern von privaten oder institutionellen Investoren in Form von wirtschaftlichem Eigenkapital oder eigenkapitalähnlichen Mitteln zur Verfügung gestellt wird. Hierunter fallen zum Beispiel Mezzanine-Finanzierungen und Venture Capital. Das Kapital wird in der Regel für drei bis zehn Jahre und ohne die Stellung von Sicherheiten zur Verfügung gestellt.

Mezzanine
Mezzanine-Finanzierungen sind Mischformen bekannter Finanzierungsinstrumente, die in der Firmenbilanz zwischen Eigen- und Fremdkapital anzusiedeln sind. Diese Finanzierungsmöglichkeit kommt nur für Unternehmen in Frage, die hohe Wachstumsziele verfolgen und dafür viel Kapital benötigen. Neben hohem Wachstumspotential ist auch eine sehr gute Eigenkapitalrendite, eine hohe Ertragskraft sowie eine gute Marktposition vonnöten, um für die millionenschweren Beträge ausreichende Sicherheit zu bieten.

Business Angels
Business Angels („Geschäftsengel“) sind vermögende Privatpersonen, die Gründer oder junge Unternehmen, vorzugsweise mit Innovationswert, vom eigenen Kapital und/oder unternehmerisches Wissen profitieren lassen. Im Gegenzug zu den Investitionen erhält der Business Angel Anteile am geförderten Unternehmen. Diese Finanzierungsform ist besonders für Neugründer interessant, die zwar (noch) nicht mit großen Zahlen aufwarten können, ihre gute Geschäftsidee aber zu vermarkten wissen.

3145 Zeichen mit Leerzeichen


Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)