x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 14.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Günstig in die Selbstständigkeit mit dem ERP-Kapital für Gründung

ERP-Kapital (ERP= European Recovery Programme) ermöglicht der Kreditanstalt für Wiederaufbau die Vergabe günstiger Kredite für Existenzgründer. Einen Antrag auf Förderung können Unternehmer und Freiberufler stellen, die weniger als drei Jahre am Markt tätig sind. Der Kredit kann für eine Gründung oder für eine Festigungsmaßnahme genutzt werden. Auch eine Beteiligung oder eine Übernahme lassen sich durch das ERP-Kapital finanzieren. Die Kreditvorgabe ist an zwei Voraussetzungen gebunden:

1. Ihr Unternehmen befindet sich in keiner aktuellen (finanziellen) Krise, die eine Umschuldung, Nachfinanzierung oder Sanierung erforderlich machen würde.
2. Sie verfügen über Eigenmittel in Höhe von mindestens 15 Prozent (alte Bundesländer) oder 10 Prozent (neue Bundesländer und Berlin) der förderfähigen Kosten. Übersteigt die Fördersumme den Betrag von 500.000 Euro, so können die Eigenmittel geringer bemessen werden.

Konditionen

Zu den Top-Konditionen der Kreditvergabe gehören ein jährlicher Sollzins zwischen 0,40 und 2,65 Prozent (abhängig vom Bundesland und der Kreditlaufzeit), eine zehnjährige Zinsbindung und eine Gesamtvertragslaufzeit von 15 Jahren. Während der ersten sieben Jahre ist der Kredit tilgungsfrei, lediglich Zinszahlungen müssen geleistet werden. Anschließend werden Ratenzahlungen fällig, eine außerplanmäßige Tilgung ist vorgesehen, wobei eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet wird. Der Kredit wird als Nachrangdarlehen vergeben. Die Kostenaufstockung beläuft sich abhängig vom Bundesland auf 45 bis 50 Prozent. Beantragt wird der Kredit über die Hausbank, der die KfW dann Haftungsfreistellung anbietet. Das Darlehen kann mit anderen KfW-Krediten kombiniert werden.


Selbstständigkeit absichern

Damit Ihre Existenzgründung von Anfang an finanziell abgesichert ist, lohnt es sich, bei Bedarf das ERP-Kapital zu beantragen. Grundlage ist eine sorgsame Berechnung der voraussichtlichen Kosten für die Existenzgründung. Beispiel: Sie benötigen für die Anschaffung von Material und Maschinen für eine Existenzgründung in den alten Bundesländern rund 80.000 Euro. An Eigenmitteln müssen dann 12.000 Euro vorhanden sein. Mit dem ERP-Kapital für Gründung können Sie das vorhandene Eigenkapital auf 45 Prozent anheben, also auf 36.000 Euro. Die fehlenden 44.000 Euro können Sie durch ein ergänzendes Darlehen, etwa den KfW-Gründerkredit, einbringen.

Zurück zur Übersicht >>>

 

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)