x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 21.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

KfW Fördermittel

Wer ein Unternehmen gründen möchte, braucht weitaus mehr als eine gute Idee. Spätestens beim Erstellen ihres Businessplans stellt sich für Existenzgründer die Frage, wie sich das geplante Unternehmen finanzieren lässt und welche Fördermittel genutzt werden können. Denn die wenigsten Unternehmensgründer verfügen über finanzielle Rücklagen, welche ihnen die Umsetzung ihrer Idee aus eigener Kraft ganz ohne Fördermittel ermöglichen.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine gute Adresse für Fördermittel. Wer sich der Suchfunktion auf der Homepage der KfW bedient, findet insgesamt 13 Programme, die in Frage kommen. Dazu gehören Fördermittel für Unternehmensgründungen in ausgewählten Branchen oder bestimmten Regionen ebenso wie Fördermittel, die unabhängig davon gewährt werden, was für ein Unternehmen aufgebaut werden soll.

An erster Stelle der Fördermittel steht dabei sicher der Gründerkredit – Startgeld (Programmnummer 065) der KfW, der mit bis zu 100.000 Euro für Investitionen und Betriebsmittel zu einem aktuellen Zinssatz ab 5,69 Prozent vor allem für kleine Unternehmensgründungen geeignet ist. Für alle, die ein größeres Unternehmen gründen wollen, ist der Gründerkredit – Universell (Programm 066) der KfW erste Wahl. Hier beträgt das Finanzierungsvolumen bis zu 10 Millionen Euro, der effektive Jahreszinssatz beginnt bei 3,92 Prozent. Darüber hinaus zeichnet sich dieses Darlehen der KfW durch eine lange Laufzeit und eine Zinsbindung von bis zu zehn Jahren aus und lässt sich mit anderen Programmen der KfW wie auch mit öffentlichen Fördermitteln kombinieren. Einzig eine Kombination der beiden genannten Kredite ist nicht möglich. Beide Darlehen können bis zu drei Jahren nach der Unternehmensgründung beantragt werden, jedoch stets vor der geplanten Investition. Da die KfW selbst kein Filialnetz unterhält, ist der Antrag bei einem selbst gewählten Kreditinstitut einzureichen.

Darüber hinaus gibt es mehrere Programme zur Finanzierung von Beratungsleistungen. Auch eine Beratung über weitere Fördermittel kann so über die KfW finanziert werden. Detaillierte Informationen über alle Fördermittel für Unternehmensgründer finden sich auf der Webseiten der KfW.

 

Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen unter www.foerder-abc.de oder
telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

 

2188 Zeichen mit Leerzeichen

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)