x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Mittwoch, 16.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Es muss nicht immer die Bank sein - Gewinnen Sie Förderpreise mit innovativen Ideen

Download als (.pdf) >>>


Görlitz, 16. Juli 2010 (sg)
– Fördermittel und Zuschüsse müssen nicht immer von staatlicher Seite oder durch Bankkrediten kommen. Für Gründer, die eine innovative und außergewöhnliche Gründungsidee haben, kann es sich durchaus lohnen an Gründerwettbewerben teilzunehmen. Hier winken neben Geldpreisen auch attraktive Sachpreise. Außerdem erhöht das junge Unternehmen seinen Bekanntheitsgrad und bekommt die Möglichkeit sich einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.

„Wer eine gute Geschäftsidee und genug Ausdauer und Arbeitseinsatz mitbringt, sollte sich die Teilnahme an einem Gründerwettbewerb überlegen. Hier kann man als innovatives Jungunternehmen ganz nebenbei Förderpreise und Publicity absahnen“, so Andreas Schilling, Geschäftsführer von www.foerder-abc.de und Autor des eBook Ratgebers „Die TOP 150 Zu-schüsse und Förderprogramme“. Ein Beispiel für einen aktuell laufenden Gründerwettbewerb ist „GründerChampions“, der sich an frischgebackene Unternehmer wendet und bundesweit von der KfW Mittelstandsbank ausgeschrieben ist. Zielgruppe sind Unternehmen, die ihren Unternehmenssitz in Deutschland haben und deren Gründung nach dem 31. Dezember 2004 erfolgte. Mit dem KfW-Unternehmenspreis sollen junge Selbständige unterstützt werden und mehr öffentliche Anerkennung erfahren. Bewerben können sich Unternehmer, die ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen führen. Daneben fließen noch weitere Kriterien, wie die Schaffung und der Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, das Zusammenspiel von wirtschaftlichem Erfolg und ethischer Verantwortung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, in die Bewertung ein. Für jedes Bundesland wir ein Sieger gekürt, der auf der Eröffnungsver-anstaltung der deGUT Deutsche Gründer- und UnternehmerTage in Berlin prämiert wird. Auf die 16 Landessieger warten unter anderem:

  • ein exklusiver Berlin-Aufenthalt zur deGut-Messe inklusive Hotelübernachtung
  • die Prämierung auf der Eröffnungsveranstaltung der deGUT
  • die Unternehmenspräsentation auf der Messe, im Messekatalog
  • unterstützende PR mit einer Sieger-Pressemitteilung
  • persönliche Kontakte und ein Titel, der die unternehmerischen Aktivitäten als Quali-tätsauszeichnung bundesweit unterstützt

Aus den 16 Landessiegern werden drei Bundessieger gekürt, die sich über jeweils 6.000 EUR Preisgeld freuen dürfen. Die Bundespreise werden in den drei Kategorien „wirtschaftlich erfolgreich im Hightech-Bereich“, „wirtschaftlich erfolgreich im Dienstleistungssektor“ und „wirtschaftlich erfolgreich als Kleinstunternehmen“ vergeben. Anmeldeschluss ist der
10. August 2010.
Weitere Informationen und Anmeldungsmodalitäten unter www.degut.de oder www.kfw-mittelstandsbank.de

Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen unter www.foerder-abc.de oder telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

2.882 Zeichen mit Leerzeichen

 

 

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)