x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Freitag, 18.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Den Gründungszuschuss auch bei Gründung aus der Anstellung nutzen - So geht's

Nicht nur Arbeitslose, sondern auch Angestellte, die sich selbständig machen wollen, können den Gründungszuschuss beantragen. Viele potentielle Gründer sind allerdings vertraglich an ihre Beschäftigung gebunden und scheuen sich, einen Aufhebungsvertrag zu veranlassen, da sie eine Sperrzeit befürchten. Das ist ein weitverbreiteter Irrtum, denn nicht jeder Aufhebungsvertragmuss eine Sperrzeit zur Folge haben! In Fällen, wo der Arbeitnehmer mit der Unterschrift der Aufhebung einer Kündigung des Arbeitgebers zuvor kommt, wird unter Erfüllung der folgenden Punkte von einer Sperrezit abgesehen:

  • Der Arbeitnehmer war nicht unkündbar.
  • Das Arbeitsverhältnis wäre ohne den Aufhebungsvertrag unter Einhaltung der Kündigungsfrist betriebsbedingt zum selben Zeitpunkt gekündigt worden.
  • Es wird eine Abfindung zwischen 0,25 und 0,5 Monatsgehältern pro Beschäftigungsjahr vereinbart.

(Zur Durchführungsanweisung ALG laut § 144 SGB III >>>)


Wer aus der Anstellung heraus gründet, ohne eine Ruhe- oder Sperrzeit fürchten zu müssen, kann bereits zwei Tage nach seinem letzten Arbeitstag gründen. Beispiel: wird zum 31.2. gekündigt, ab 1.3. wird ALG I bezogen, am 2.3. wird die Arbeitslosigkeit durch Gründung beendet.

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)