x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 14.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Mit Beratung in die Selbständigkeit – und der Staat zahlt!

Download als (.pdf) >>>

Görlitz, 07. Mai 2010 (sg)
– Die Bereitschaft zur Selbständigkeit ist in Deutschland erschreckend niedrig. Das Ergebnis der diesjährigen Gründerklima-Studie „Global Entrepreneurship Monitor“ (GEM) zeigt dies eindeutig. Der Studie zufolge planen oder gründen lediglich 4 Prozent aller Erwerbstätigen ein Unternehmen. Oftmals sind fehlender Mut und mangelndes Wissen die Hindernisse, die potentielle Unternehmer von einer Existenzgründung abschrecken. Diese Defizite können von Unternehmensberatern ausgeglichen werden, die den Existenzgründer während der Gründung qualifiziert begleiten. Diese Gründungsberatung wird vom Staat mit bis zu 90 % bezuschusst, in Extremfällen sogar mit 100 %.

Finanzielle Sorgen und geringes unternehmerisches Wissen schrecken Gründungswillige vor dem Sprung in die Selbständigkeit ab. Trotzdem nimmt nur jeder Dritte eine gewerbliche Beratung in Anspruch, die kostenlose Beratung von öffentlichen Trägern gar nur jeder Vierte. Und das obwohl Gründungen, die mithilfe von Unternehmensberatern durchgeführt werden, nachweislich nachhaltiger sind. „Die meisten Gründer brauchen eine kompetente Beratung, damit ihr Unternehmen Erfolg hat. Aber weil der Gründer erfahrungsgemäß wenig finanzielle Mittel zur Verfügung hat, verzichtet er auf ein qualifiziertes Coaching und gefährdet damit das Gelingen seiner Existenzgründung. Dabei werden diese Gründercoachings vom Staat und der EU gefördert“, so Andreas Schilling, Autor des eBooks „Die TOP 150 Zuschüsse und Förderprogramme“ und Geschäftsführer von foerder-abc.de.

Die KfW Mittelstandsbank bietet in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Sozialfond das Gründercoaching Deutschland an. Voraussetzung ist eine bereits erfolgte Gründung oder Übernahme, die zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als 5 Jahre zurückliegen darf. Gefördert werden Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen "zu allen wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit". Die von der KfW anerkannten Berater sind in der im Internet zugänglichen und kostenlosen KfW Beraterbörse gelistet.

Gründercoaching Deutschland der KfW Mittelstandbank:

  • Das maximal förderfähige Tageshonorar (netto) beträgt 800 Euro. Ein Tagewerk umfasst 8 Stunden.
  • Insgesamt werden höchstens 6.000 Euro gefördert.
  • Bezogen auf diese förderfähigen Kosten erhalten Unternehmen folgende Zuschüsse:
  • 75 % in den neuen Bundesländern
  • 50 % in den alten Bundesländern einschließlich Berlin außer "Phasing Out"-Region Lüneburg
  • 75 % in den "Phasing Out"-Regionen Halle, Leipzig, Südwestbrandenburg und Lüneburg
  • Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit können im ersten Jahr nach der Gründung einen Zuschuss von 90 % des Beraterhonorars erhalten.
  • Bei Gründern, die "hilfebedürftig" im Sinne des Paragrafen 9 SGB II sind, kann die örtliche ARGE auf Antrag sogar den zehnprozentigen Eigenanteil übernehmen.

Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen erhalten Sie unter www.foerder-abc.de oder telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

3.070 Zeichen mit Leerzeichen


Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)