x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Freitag, 18.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Neues zur Kürzung des Gründungszuschusses

Am kommenden Montag ist es soweit: Im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales werden Verbände und Experten zu dem Gesetzgebungspaket angehört, das den Rahmen für die einscheidenden Kürzungen am Gründungszuschuss bildet. Voraussichtlich Ende September folgt dann die zweite und dritte Lesung der Kürzungspläne, auf deren Grundlage über die Verabschiedung entschieden wird. Das Ergebnis gilt als von vorneherein klar: Union und FDP werden den Gesetzesvorschlag wohl beschließen.


Besonderen Anlass zum Ärger für Gründungsexperten gibt die Rednerliste der Regierungsparteiern: Weder Vertreter von Gründungsinitiativen noch einschlägige Experten sind eingeladen! Dabei galt besonders Alexander Kritikos, der für seine umfangreichen und anerkannten Evaluationen des Gründungszuschusses als effektives Arbeitsmarktinstrument bekannt ist, als wichtiger Rednerkandidat, um die Auswirkungen der Kürzungen aus Gründersicht darzulegen. Alle im Vorfeld eingegangenen Stellungnahmen und das große Engagement verschiedenster Gründergremien und Instanzen scheint am Bundestagsausschuss spurlos vorübergegangen zu sein, was den Verdacht nahelegt, dass aus Sicht der Kürzungs-Befürworter eine einseitige Diskussion mit schnellem Abschluss eher erwünscht ist als eine tatsächlich fruchtbare und dynamische Debatte.

1299 Zeichen mit Leerzeichen

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)