x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 14.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Konfliktklärung für Führungskräfte

Gerade als Franchise-Unternehmer werden Sie oft in der schwierigen Position sein, zwischen den Ansprüchen und Forderungen unterschiedlicher Parteien vermitteln zu müssen. Sie entscheiden in manchen Fällend darüber, ob Konflikte mit zerstörten (Geschäfts-) Beziehungen oder einem Anreiz zur Weiterentwicklung enden! Um ein eskalierendes Gespräch zurück in die richtige Bahn zu leiten, gibt es nur drei Methoden mit Erfolgsgarantie:

1. STOP!
Konflikte lösen Wut aus und damit massive Energien frei. Das Redetempo wird schneller, die Pausen kürzer, Gedanken überschlagen sich. Stoppen Sie die Streithähne mit einer Zwangsunterbrechung. Sind Sie einer von Ihnen, ordnen Sie eine fünfzehnminütige Pause an, in der sich jeder beruhigt und versucht die Ergebnisse des bisherigen Gesprächs stichpunkthaltig zusammenzufassen. Das zwingt jeden Teilnehmer, sich in die Argumentation seines Gegenübers einzudenken und schafft Distanz zur Situation.

2. Zuhören!
Konflikte entstehen, weil jede Seite ihre Position an den Mann bringen will. Oft wird dies mit Unterbrechungen und dem Übertönen des Gegenübers versucht, weil man meist einen Einwand hat, der zu dem gerade jetzt Gesagten passt, nicht mehr aber an den Ende des Monologs, den das Gegenüber zu führen droht. Setzen Sie feste Redezeiten fest, in denen keine Unterbrechung möglich ist. Hat der Gesprächsgegner Einwürfe, soll er sie notieren und in seiner Redezeit darauf zurückkommen.

 

3. Würde bewahren!
Als Führungskraft ist es an Ihnen, dafür zu sorgen, dass keiner der Streitenden am Ende gedemütigt aus dem Raum geht. Auch wenn die letztendliche Lösung der Position der einen Seite weitaus näher steht als der anderen, sollten Sie klare Gewinner- und Verliererseiten vermeiden. Das sorgt bestenfalls für einen Frieden auf Zeit, schlimmstenfalls aber für Rachegelüste. Wenn eine Position absolut unhaltbar ist, überlegen Sie, ob Sie dem „Verlierer“ im Gegenzug Zugeständnisse in anderen Bereichen machen können, die nicht Teil der Diskussion sind.

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)