x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 14.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Neuer Hightech-Fonds: Jetzt bis zu 500.000 Euro Förderung mitnehmen

Hightech-Gründer, die Fördermittel benötigen, können aufatmen. Nachdem der erste Hightech-Gründerfonds in diesem Jahr auslief, wurde am 27.10.2011 der offizielle Startschuss für seinen Nachfolger, den Hightech-Gründerfonds II, gegeben. Damit reagiert das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) zum einen auf den Rückgang von Firmengründungen im Hightech-Bereich, von denen 2010 nur noch rund 14.000 zu verzeichnen waren. Zum anderen soll ein positives Wachstum, zu dem der erste Gründungsfonds entscheidend beitrug, fortgesetzt werden. Denn bereits durch den Hightech-Gründerfonds I konnten insgesamt 250 Beteiligungen gefördert werden.

Risikokapital in Höhe von maximal 500.000 Euro können Hightech-Gründer nun aus dem neuen Gründerfonds beziehen. Insgesamt stehen dem BMWi 288,5 Millionen Euro als Fördermittel zur Verfügung. Die Förderung soll dazu beitragen, Anlaufschwierigkeiten in den ersten ein bis zwei Jahren zu überwinden. So können die Existenzgründer sich zunächst ganz auf den Firmenaufbau konzentrieren und erhalten ausreichend Zeit, die Anschlussfinanzierung zu planen und umzusetzen. Sei es durch eine erfolgreiche Umsatzsteigerung oder auch durch das Anwerben privater Kapitalgeber.

Gefördert werden neue Technologieunternehmen, die Erfolg versprechende Konzepte vorweisen können. Diese müssen sich als innovativ erweisen, zudem muss der Markt entsprechende Chancen zur Positionierung bieten. Ein Team ausgewiesener Experten steht den Neugründern als Berater zur Seite und hilft bei der Umsetzung. An den bisherigen Konditionen des Gründungsfonds soll zunächst nichts Wesentliches verändert werden. Als Hauptinvestor tritt der Bund ein, der insgesamt 220 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Die restlichen 68,5 Millionen Euro stammen von privaten Investoren, zu denen eine öffentliche Partnerschaft besteht. Neben der Bereitstellung der Fördermittel können somit auch Unternehmenspartnerschaften aufgebaut werden. Diese umfassen auch die Möglichkeit zur Kooperation und zur Kundenakquise unter den beteiligten Investoren und Neugründern.

Der Erfolg des ersten Hightech-Gründungsfonds rechtfertigt dessen Neuauflage allemal. So wurden nicht nur 2300 neue Arbeitsplätze geschaffen. Es gelang den Neugründern auch, die Anschlussfinanzierung erfolgreich vorzunehmen. Allein 335 Millionen Euro privater Mittel wurden hierfür eingeworben. Einer Pressemitteilung* des BMWi zufolge kann der Gründungsfonds daher bereits als „Qualitätssiegel“ bezeichnet werden und schließt eine Marktlücke für als riskant eingestufte Gründungsfinanzierungen.

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)