x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Montag, 14.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Strom wird teurer! KfW–Förderprogramm „Energieeffizienzberatung“ sorgt für sparsamen Klimaschutz

Download als (.pdf) >>>

Görlitz, 31. März 2011 (sg)
– Das gemeinsame Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWi) und der KfW Bankengruppe stehen als Beispiel für gelungene Förderarbeit im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Bereits Ende letzten Jahres belegte eine Studie des Institutes für Ressourcenschutz und Energiestrategien GmbH (IREES) in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, dass die Beratung einen wichtigen Beitrag dazu leistet, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz mitei-nander zu vereinbaren.

Zwischen Anfang 2008 und Mitte 2010 brachten die in KMU-Betrieben durchgeführten Energieeffizienzberatungen (EEB´s) eine Gesamtenergieeinsparung von jährlich 1.921 GWh, dies entspricht einer jährlichen Kosteneinsparung von 122 Mio. EUR. Kosten zu sparen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebs zu verbessern ist für mittelständische Unternehmen gerade angesichts der aktuellen Strompolitik eine höchst attraktive Option. Schließlich erklärte Bundeskanzlerin Merkel nun einen Anstieg der Strompreise im Zuge des Atomkraftausstiegs für wahrscheinlich. Mehr Sicherheit sei ein Preis, den sicher jeder gern bezahle, erklärte Merkel. Deutsche KMU’s sehen dies anders und sparen durch die vom Bund geförderte Beratung zwischen 9 und 20 Prozent ihrer Energiekosten ein. Um die durch Beratung eröffneten Möglichkeiten zur Energieeffizienzverbesserung auch umsetzen zu können, bietet der Sonderfond zusätzlich die Komponente „Investitionskredite für Energieeinsparmaßnahmen“ an. Der Zinssatz dieser Kredite wird in der ersten Zinsbindungsfrist, maximal für 10 Jahre, aus Bundesmitteln verbilligt.
Antragsstellung Wer als Selbständiger die Effizienzberatung in Anspruch nehmen will, wendet sich mit seinem Antrag (über die KfW-Antragsplattform online) an akkreditierte Partner vor Ort (eine aktuelle Übersicht der Regionalpartner ist einsehbar unter www.energieeffizienz-beratung.de).

Förderumfang

Der Förderumfang setzt sich aus 80% der Kosten für die überblicksartige Initialberatung und 60% für die abschließende Detailberatung zusammen – bei einer maximalen Bemessungsgrundlage von 8000€ für die Detailberatung sind beispielsweise 4800€ förderfähig.

Voraussetzungen

Beantragen können rechtlich selbständige in- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie freiberuflich Tätige, die einen Standort in Deutschland haben. Ausgeschlossen sind von Sanierung betroffene oder existentiell gefährdete Unternehmen. Verwehrt wird die Förderung außerdem Betrieben, die bereits andere Fördermittel zu ähnlichen Beratungszwecken beantragt oder in Anspruch genommen haben.

Weitere Förderprogramme zur Energieeffizienzberatung sowie zahlreiche Infos zu den besten anderen Fördermöglichkeiten in Deutschland finden Gründer außerdem im e-book „Praxiswissen – TOP 150 Zuschüsse und Fördermittel“, das über die Förderplattform www.foerder-abc.de verfügbar ist.


Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen unter www.foerder-abc.de oder telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

3.180 Zeichen mit Leerzeichen

 

 

Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)