x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Fördermittel, Zuschüsse, Subventionen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
und wie Sie bis zu
63.000 EUR an Fördermitteln abholen!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Freitag, 18.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________


__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Zinsvorteil für Gründer - KfW gleicht Zinssatz endlich an Marktgegebenheiten an

Download als (.pdf) >>>

Görlitz, 12.Mai 2010 (sg)
- Die KfW Bankengruppe senkt zum 11. Mai 2010 die Zinsen ihrer Förderprogramme. In den meisten ERP- und KfW-Förderprogrammen werden die Zinsen um durchschnittlich 20 Basispunkte herabgesetzt. Im KfW-Sonderprogramm werden die Zinsen um 30 Basispunkte gesenkt. Damit reduziert die KfW bereits zum dritten Mal in diesem Jahr die Zinsen in der überwiegenden Mehrzahl ihrer Programme.

„Damit gleicht sich der Zinssatz endlich den Marktgegebenheiten an“, freut sich Andreas Schilling, Förderexperte aus Görlitz und Geschäftsführer von www.foerder-abc.de. Gleichzeitig fordert Schilling aber auch die Vergabepraxis der Banken, die immer neue Mittelstandsprogramme auflegen, stärker unter die Lupe zu nehmen. „Den Ankündigungen müssen endlich auch Taten folgen“, so Schilling weiter.

Mit den ERP und KfW- Förderprogrammen und insbesondere mit dem KfW-Sonderprogramm leistet die Bundesregierung einen wichtigen Beitrag zum Erhalt von über 800.000 Arbeitsplätzen. Für Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist es ein persönliches Anliegen, dass auch der beginnende Aufschwung nicht an fehlender Finanzierung scheitert. „Ich begrüße daher ausdrücklich die schnelle Weitergabe der günstigeren Marktentwicklungen in Form von niedrigeren Zinsen an die Unternehmen. Dies trägt zur weiteren Entspannung bei der teilweise immer noch schwierigen Finanzierungslage bei“, so Brüderle.

Im ersten Quartal 2010 hat die KfW Bankengruppe ein Gesamtfördervolumen von 17,8 Mrd. EUR ausgereicht, dies bedeutet einen Anstieg von 61,4 % im Vergleich zum ersten Quartal 2009 (11,0 Mrd. EUR). In die Förderung von Wirtschaft, Umwelt, Wohnen und Bildung in Deutschland flossen im ersten Quartal 15,8 Mrd. EUR. Im Mittelpunkt stand dabei die Förderung der gewerblichen Wirtschaft mit 7,3 Mrd. EUR, überwiegend für kleine und mittlere Unternehmen. Ein zentrales Element dabei ist das KfW-Sonderprogramm, das die KfW im Rahmen der Maßnahmenpakete der Bundesregierung zur Bekämpfung der Finanz- und Wirtschaftskrise zu Jahresbeginn 2009 aufgelegt hat.

Informationen über foerder-abc.de und seine Leistungen unter www.foerder-abc.de oder telefonisch unter +49(0)3581.64 90 454

2.244 Zeichen mit Leerzeichen


Zurück zur Übersicht >>>

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)